bis an die grenze

Letzter Tag im endlosen Spielfeld. Wir haben uns noch immer nicht durchringen können, wie unsere Expertenrunde schon um neun Uhr aufzubrechen, aber immerhin steht heute die ganze Juniorenrunde `habt acht´ vor dem Hotel, um den Aufbruch der Könner zu bewundern. Allesammt professionell ausgestattet, inclusive Nackenschutz und Camelbag, das ist ein Rucksack in dem ein Plastiksackerl steckt, auf dass man in der Wüste nicht unversehens verdursten … bis an die grenze weiterlesen

noch mehr sand

Die Champions waren nach ihrer Initiation am Vormittag kaum zu halten, ein paar schnelle Bissen und schon sassen sie wieder auf ihren KTMs. Hundert Meter hinter dem Hotel warteten die ersten Dünen, und zügig war der Einstieg geschafft, schnell der Rythmus gefunden, die drei sahen nicht so aus, als hätten sie soeben erst die korrekte Bedienung von Kupplung, Gas und Bremse kennen gelernt. Ungeduldig hingen … noch mehr sand weiterlesen

sandkastenspiele

Ich bin ja ein hervorragender Motorradfahrer, nein, wirklich! Mir ist schon bewusst, dass das alle von sich meinen, aber es gibt ja da ein ganz objektives Kriterium für mich. Nämlich wenn man immer dort ankommt, wo man hin will. Und zwar mit dem Motorrad, und nicht in dem weissen Kombi mit einem aufgemalten roten Kreuz. Das ist mir bislang immer tadellos gelungen, selbst zu einem … sandkastenspiele weiterlesen

kommt zeit…

…kommt, eh schon wissen, und Strom aus der Steckdose! Trotz Absteige im Dachgeschoss mitten im Boboland wurde mir das Glück zuteil, vor der Haustür einen Parkplatz mit Anschluss ans Stromnetz der Wienenergie verfügen zu können. Und falls die KTM nicht zu viel Ampere zieht könnte sie mein nächstes öffentliches Verkehrsmittel werden. Sofern die Zapfsäule um die Ecke wandert, wenn die Mahü endlich zur aggressionsberuhigten fuzo … kommt zeit… weiterlesen